Essen im Süden. So schmeckt es in Kaltern am See.

Wie schmeckt der Süden Südtirols? Herzhaft traditionell. Sonnengereift würzig. Und doch bergig erfrischend. Entlang der Südtiroler Weinstraße hat Genuss Tradition und so versuchen jeder herrschaftliche Ansitz, jeder Weinhof, jedes urige Gasthaus, jedes Restaurant die besten Zutaten und Rezepte zur geschmacklichen Vollendung zu führen.

Ein geschmacklicher Reigen von Süd und Nord

Das Köche-Team des Hotels Thalhof bringt die Landschaft auf den Teller. Hier wird die Mediterran-Tiroler Symbiose gekonnt in Szene gesetzt. Auch für das Auge. Denn das isst bekanntlich mit.

‚Wir kochen regional und bringen auf den Tisch, was die Saison gerade hervorbringt. So schmeckt das Essen ehrlich.‘, so Chefkoch Karl Dichristin.

In Schlemmerlaune

Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet ist wichtig, um gestärkt in den Tag zu starten. Frühstücken mit den ersten Sonnenstrahlen. Draußen unterm Kirschbaum auf der Terrasse. Mit Blick auf alles, was im Laufe des Tages noch entdeckt werden möchte.

Rund um die Uhr gibt es Gutes: leichte Salate am Buffet, warme Vorspeisen und Gerichte aus der Speisekarte und Kuchen oder bunte Eisbecher zum Schlemmen. Denn im Urlaub ist das erlaubt.



< zurück zu Kulinarium

Schnellanfrage

lg md sm xs